2. Entwurf der ISO 45001 veröffentlicht

Der britische Standard BS OHSAS 18001 wird durch die neue ISO 45001 ersetzt. Auf dem Weg zu einem international anerkannten Standard für Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement, ist nun ein weiterer Meilenstein erreicht worden.

Nachdem der erste Entwurf der Norm aufgrund von unzähligen Kommentaren wesentlich überarbeitet werden musste, ist nun der zweite Entwurf erschienen. Bis zum 05. Juli 2017 kann dieser Entwurf auf der Seite der DIN noch eingesehen und kommentiert werden.

 

Wesentliche Änderungen zum ersten Entwurf beziehen sich u.a. auf vereinheitlichte Definitionen, eine stärkere Anlehnung an die ISO 14001:2015, ein komplett überarbeitetes Kapitel zur Kommunikation, eine Erweiterung der Kontrollpflicht auf alle ausgelagerten Prozesse sowie die Neufassung des Anhangs A mit Erläuterungen und Hinweisen zur Umsetzung.

In Übereinstimmung mit den schon erschienenen Revisionen zur 9001 und 14001 werden darüber hinaus auch die neue High Level Structure, der Einbezug des Kontexts der Organisation sowie das übergeordnete risikobasierte Denken Einzug in die Norm finden.

 

 

Die Veröffentlichung der finalen ISO 45001 ist theoretisch noch in diesem Jahr möglich, realistischer ist jedoch eine Veröffentlichung im ersten Halbjahr 2018.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0