Umweltmanagement

Kurzbeschreibung

Mit der Einführung eines weltweit anerkannten Umweltmanagementsystems erlangen Organisationen die Übersicht und Kontrolle über all ihre umweltrelevanten Aktivitäten sowie die daraus entstehenden Umweltein- und -auswirkungen. Dem Prinzip der ständigen Verbesserung folgend, können Unternehmen mithilfe eines wirksamen Systems ihre Umweltleistung nachhaltig verbessern und Umweltrisiken reduzieren.

 

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Rechtssicherheit und lückenlose Nachweisfähigkeiten
  • Kostenreduktion durch effizienteren Ressourceneinsatz
  • Übernahme von Umweltverantwortung entsprechend der gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen
  • Reduzierung schädlicher Umwelteinwirkungen (z. B. Abfall oder Emissionen)

 

Betreute Normen und Regelwerke:

  • DIN EN ISO 14001
  • EMAS

Beispielhafte Aktivitäten

Einführungsphase

  • Interpretation der Anforderungen der ISO 14001 oder EMAS in Bezug auf die unternehmensspezifischen Anwendung
  • Unterstützung bei der Definition der Umweltpolitik und Umwelterklärung
  • Istaufnahme und Bewertung der bestehenden Umweltorganisation
  • Erfassung relevanter Umweltvorschriften und -dokumente
  • Prüfung der Umwelteinwirkungen und -auswirkungen
  • Entwicklung neuer und/oder Optimierung bestehender Prozesse in Hinblick auf deren Umweltauswirkungen
  • Durchführung begleitender Schulungen
  • Erstellung einer praxisgerechten und normenkonformen Dokumentation
  • Bewertung von Wechselwirkungen mit bestehenden oder anderen zu implementierenden Managementsystemen
  • Durchführung interner Audits zur Überprüfung der Wirksamkeit des Systems

Zertifizierungsphase

  • Ausarbeitung eines realistischen Zeitplanes bis zur Zertifizierung
  • Vorbereitung auf das Zertifizierungsaudit mittels interner Audits
  • Vorbereitung der Mitarbeiter auf die Zertifizierung
  • Bearbeitung der notwendigen Zertifizierungsunterlagen
  • Begleitung und Betreuung während des Zertifizierungsaudits

Amortisationsphase

  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Präventions- und Korrekturmaßnahmen 
  • Identifikation und Umsetzung von Prozessverbesserungen
  • Durchführung regelmäßiger interner Audits
  • Durchführung begleitender Schulungsmaßnahmen zur Stärkung des Umweltbewusstseins und der Einbeziehung aller Mitarbeiter
  • Vorbereitung auf und Betreuung während der jährlichen Überwachungsaudits sowie der Re-Zertifizierung
  • Pflege und Aktualisierung des Managementsystems