Prozessmanagement

Nahezu alle Unternehmen haben ihre Aufbauorganisation eindeutig festgelegt. Bereiche, Abteilungen, Stabsfunktionen und Hierarchien wurden definiert. Wesentlich seltener jedoch ist die Ablauforganisation eines Unternehmens nachvollziehbar definiert. Mithilfe des Prozessmanagements lassen sich die zuweilen komplexen, Bereichs- und Abteilungsgrenzen überschreitenden Prozesse visualisieren, um sie anschließend an der Unternehmensstrategie auszurichten und gezielte Verbesserungen zur Steigerung der Prozesseffizienz und -qualität zu realisieren.

 

In diesem Zusammenhang unterstützt Sie das INGENIEURBÜRO HAHN im Modul Prozessmanagement entlang aller Schritte eines umfassenden Prozessmanagements.  Von der Aufnahme, Dokumentation und Einführung Ihrer Geschäftsprozesse bis hin zu einer umfassenden Prozessoptimierung.


Kurzbeschreibung

Der erste Schritt hin zu effizienten Prozessen ist, die wesentlichen Abläufe zu definieren, damit sie als Referenz für die Mitarbeiter dienen können. Dazu müssen Unternehmen sich zuerst darüber klar werden, welche Prozesse im Unternehmen vorhanden sind und aus welchen Schritten sie sich zusammensetzen. Im Anschluss ist es notwendig, die Prozesse verständlich zu dokumentieren und den Mitarbeitern zugänglich zu machen. Sind alle wichtigen Prozesse definiert, muss anschließend sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter die Prozesse entsprechend der Vorgaben ausführen. Denn alle Dokumentation ist nutzlos, wenn die betriebliche Praxis anders aussieht. Ist dies erreicht, kann die Leistungsfähigkeit der Prozesse mittels aussagekräftiger Kennzahlen fortlaufend überwacht werden. Diese sowie detaillierte Prozessanalysen und -audits werden im Anschluss zur Ableitung von Schwachstellen und Potenzialen für Prozessoptimierungen herangezogen.

 

Nutzen für Ihr Unternehmen

  • Verbesserung der Transparenz durch Identifikation und Dokumentation aller relevanten Geschäftsprozesse
  • Durchbrechung des "Silodenkens" von Bereichen und Abteilungen und Konzentration auf Prozesse und Prozessergebnisse
  • Stärke Ausrichtung an Kunden- und Marktanforderungen
  • Kontinuierliche Prozessoptimierung unter Kosten-, Zeit- und Qualitätsgesichtspunkten
  • Jederzeitige Klarheit über die Prozessleistung mittels geeigneter Kennzahlen
  • Schlanke und flexible Abläufe die schneller angepasst werden können
  • Eindeutige und offen zugängliche Arbeitsabläufe unterstützen die einheitliche Ausführung und die schnellere Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Beispielhafte Beratungsleistungen

  • Istaufnahme bestehender Prozesse (z. B. durch Interviews und Workshops) und Modellierung neuer Prozesse
  • Dokumentation und Veröffentlichung der Prozesse mittels Business Process Management (BPM) Software oder konventioneller Office-Software
  • Unterstützung bei der Einführung neuer oder geänderter Prozesse
  • Durchführung von Prozessanalysen zur Identifikation von Verbesserungspotenzialen
  • Umsetzung von operativen Maßnahmen zur Prozessoptimierung 
  • Durchführung von Prozessaudits und Einführung von Prozesskennzahlen

Downloads